Logo

Referentin (m/w/d) Digitalisierung Hochschullehre

  • Katholische Stiftungshochschule München, Campus München
  • Publiziert: 21.06.2024
  • Publizierung bis: 23.07.2024
scheme image
Sie suchen ein Arbeitsumfeld, in dem Sie als Mensch wahrgenommen und Ihre Fähigkeiten erkannt werden? Sie wollen sich einbringen und im Team etwas erreichen? Dann kommen Sie zu uns.

Die Katholische Stiftungshochschule München sucht für den Bereich Studium und Lehre am Campus München zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet eine/einen
 

Referentin / Referenten (m/w/d)

für die Digitalisierung der Hochschullehre

(in Teilzeit 50 % - 20,05 Std./Woche)

Diese Aufgaben warten auf Sie:

  • Erarbeitung hochschuldidaktischer Konzepte zur Digitalisierung von Lehrinhalte
  • Beratung, Schulung und (Weiter-)Entwicklung im Bereich digitaler Lern- und Lehrformate
  • Entwicklung und Erprobung einer Support-Struktur
  • Kooperative Erarbeitung und Koordination digitale, hochschulübergreifender Lehrangebote, wie z.B. in Zusammenarbeit mit der Virtuellen Hochschule Bayern (vhb)
  • Unterstützung bei der Weiterentwicklung und Umsetzung der Digitalisierungsstrategie für die Hochschullehre

Das bringen Sie mit:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium im Bereich Medienpädagogik, Mediendidaktik, Kommunikationswissenschaft, Sozialer Arbeit, Pflegepädagogik oder vergleichbarer Studiengänge
  • Einschlägige berufliche Erfahrung und/oder Kenntnisse von Digitalisierungsprozessen in Lehr-Lern-Kontexten bevorzugt in Hochschulstrukturen
  • Erfahrung in der Weiterentwicklung, Umsetzung und Organisation von Digitalisierungskonzepten für die Lehre
  • Didaktik- und Medienkompetenz sowie Erfahrung mit Learning Management Systemen, Autorentools und Videokonferenzen
  • Sicherer Umgang mit gängigen MS-Office-Applikationen und hohe Bereitschaft im Umgang mit Softwareprogrammen
  • Kompetenz in der Planung und Durchführung komplexer Projekte
  • Kenntnisse zentraler rechtlicher Grundlagen wie Datenschutz und Urheberrecht
  • Hohe soziale Kompetenz sowie Fähigkeit zu Schnittstellen- und Teamarbeit
  • Identifikation mit den Zielen und Werten der Katholischen Kirche

Und das bieten wir Ihnen:

  • Eine interessante, abwechslungsreiche Tätigkeit in einem motivierten Team
  • Flexibles und familienfreundliches Arbeiten
  • Zielgerichtete und begleitete Einarbeitung
  • Umfassende Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Zusatzversorgung (Berufsunfähigkeits-, Erwerbsunfähigkeits- sowie Alters- und Hinterbliebenenversorgung) und Beihilfeversicherung (Geburt, Krankheit und Todesfall)
  • Vergünstigtes Jobticket

Die Vergütung erfolgt entsprechend nachgewiesener Qualifikation nach den tariflichen Bestimmungen des TV-L, Entgeltgruppe 11. Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

 
Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Nachweise über Ihren beruflichen Werdegang) bis 23.07.2024. Bitte nutzen Sie hierfür ausschließlich unser Online-Bewerbungsportal.

Für organisatorische Fragen zum Bewerbungsverfahren steht Ihnen Herr Wolfram von Haxthausen, Kanzler der Katholischen Stiftungshochschule München, per E-Mail unter kanzler[at]ksh-m.de, zur Verfügung.
  • Herr Wolfram von Haxthausen
  • Kanzler